Blühstreifen anlegen …

Braunschweig legt Blühstreifen an, so titelte unsere Tageszeitung heute.

Unter Guerilla Gardening habe ich diese Blühstreifen, die ich bisher fotografieren konnte, in meinem alten Blog verlinkt. Und Ihr hattet Eure Meinungen im Einzelnen dazu abgegeben, u.a. dass Mischungen von Einjährigen den Wildbienen nicht dienen. Das ist natürlich richtig, aber ein Anfang ist immer noch besser als nichts! Schließlich dienen diese schönen bunten Blumen auch der Seele der Städter, die ja oft nichts als das Einheitsgrau vor Augen haben!

Aufnahme vom 31. Juli 2016

Zu der Einsicht ist die Stadtverwaltung inzwischen wohl auch gekommen, dass etwas anderes als einjährige Mischungen her muß. Im Grünflächen-Ausschuss gibt es ein Vorhaben, das „Bienenstadt Braunschweig“ genannt wird. Das JKI (Julius-Kühn-Institut – vormals Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Forsten) erhielt vom  Bundesumweltministerium 3 Millionen Euro Fördergelder für die Bienenforschung und so kommt es, dass städtische Flächen vom JKI bepflanzt und begutachtet, genauer beforscht werden. Denn immerhin hat man im letzten Jahr 2.000 Wildbienen eingesammelt und geht davon aus, dass es im Stadtgebiet bis zu 200 oder 300 Arten von Wildbienen gibt.

Wild-Dahlien -Wiese am Fallersleber-Tor-Wall am 15. September 2017 – auch auf Instagram dokumentiert.

Maiblumen, wohl eher für eine „dekorative“ Stadt, am 8.5.2019 an der Kurt-Schumacher-Straße fotografiert.

Erst wenn alle Bienen bestimmt worden sind, werden – allerdings erst im nächsten Jahr -gezielt Arten gepflanzt. Bis dahin werden sich wohl solche bunten Bilder wie in diesem Post weiterhin bieten.

Tulpen-Wiese an der Konrad-Adenauer-Straße am 10. April 2019 und auch auf Instagram dokumentiert.

Die JKI-Blühmischung gibt es bislang nicht im Handel, es werden Sponsoren gesucht, um diese in den Handel bringen zu können. Also meine Damen und Herren, bitte spenden Sie!

7 Gedanken zu „Blühstreifen anlegen …

  1. Liebe Sara,
    ich habe auch den Post auf Deinem anderen Blog gelesen und konnte nicht sehen, wo ich einen Kommentar hinterlasse.
    Der ruckelt bei mir nach wie vor. Aber 3000 Posts umziehen ist sehr viel, ich würde das nicht schaffen. Ich habe meine circa 350 Posts vom Umzug noch nicht alle bearbeitet.
    Die korsische Nieswurz gefällt mir auch sehr gut.
    Die Idee mit den Grünstreifen ist super und auch wenn die Bienen nicht profitieren, so gibt es doch sicher noch andere Insekten, die mit den Einjährigen etwas anfangen können. Und es sieht natürlich auch klasse aus.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    Liken

    • Lieber Wolfgang,
      vielleicht hattest Du seinerzeit nichts dazu geschrieben, ich finde da auch nichts unter dem Post der Blühstreifen.
      Ja, 3.000 Posts sind freilich eine große Menge, da bräuchte ich jemand, der das überarbeitet, denn der Alltag geht ja indessen weiter mit allem, was dazugehört. Deshalb habe ich die Idee so langsam aufgegeben. Zumal in die alten Posts ja doch niemand mehr schaut, außer ich selbst und ganz wenige vielleicht in den einen oder anderen.

      Das Ruckeln ist ganz furchtbar, das war ja auch der Grund, warum ich den Blog aufgegeben habe. Denn die genaue Ursache kann ich leider nicht herausfinden. Wahrscheinlich ist der Blog ganz einfach zu groß geworden. Vielleicht liegts auch an den zahlreichen Labels. Aber anders hätte ich nie etwas dort wiedergefunden, denn so komfortabel wie WordPress ist Blogger ja leider nicht.
      Nun habe ich hier das Problem, dass ich mich nicht mit den Anmeldedaten einloggen konnte und das Passwort extra ändern mußte, um wieder hineinzukommen. Nun aber kann ich die Posts nicht von außen bearbeiten und wenn ich kommentiere, wie jetzt, muß ich meine Daten so eingeben, als sei ich eine Fremde. Wie das nun zusammenhängt?

      Ich konnte mich auch einfach noch nicht mit einer Domain etc. beschäftigen. Denn damit hängen für mich noch sehr viel mehr Fragen zusammen. So muß ich momentan mit der lästigen Werbung außem am Blog noch leben.

      Das mit den Blühstreifen sehe ich auch so. Allen kann man es nie recht machen. Die vielen Bienen brauchen nämlich auch andere passende Umweltbedingungen. Wenn ich natürlich auch gut finde, wenn überhaupt etwas getan wird. Doch man sollte immer das Gesamte im Fokus behalten.

      Liebe Grüße und schon fast wieder ein schönes Wochenende
      Sara

      Liken

    • tss, jetzt ging es über einen Umweg, aber wie ich auch diesen Kommentar wieder schreibe, sieht es genauso aus, als wenn ich trotzdem nicht angemeldet bin, ich werde das mal fotografieren und einen separaten Post über die Mängel von WordPress machen, die mit jedenfalls an der aktuellen Version mißfallen und die ich nicht verstehe.

      Liebe Grüße nochmals
      Sara

      Liken

  2. Liebe Sara
    Danke für deinen Kommentar bei mir, jetzt habe ich dich endlich gefunden und auch gleich in die Leseleiste abonniert, damit ich deine Posts nicht mehr verpasse.
    Der Blühstreifen ist eine wunderschöne Idee und bestimmt besser als das was vorher war, auch wenn es nicht das Optimum ist. Die Blüten werden die Schmetterlinge und andere Insekten anziehen, und wunderschön anzusehen sind sie ebenfalls.
    Dir einen angenehmen Abend und liebe Grüessli
    Eda

    Liken

    • Danke, liebe Eda, das freut mich sehr!
      Der bisherige Blog hat irgendeinen Fehler – Wolfgang weiter oben schreibt es auch, der Blog ruckelt – und für mich dauerte es ewig, bis ich überhaupt noch hineinkam. Das raubte zu viel Zeit. Daher blieb mir nichts anderes übrig, als einen neuen Blog anzufangen. Vielleicht sind 3.000 Posts auch zu viel oder die vielen Labels … wie auch immer, so ging es nicht mehr weiter.

      Und so sehe ich das auch mit den Blühstreifen, besser als das, was davor war, man muß nicht gleich das Nonplusultra haben wollen, jedes Ding hat 2 Seiten, auch da, was der Mensch für das Optimum hält.

      Liebe Grüße und schon mal ein schönes Wochenende
      Sara

      Liken

Schreibe eine Antwort zu Wolfgang Nießen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s